Nach Beendigung der Schleifarbeiten und gründlicher Säuberung wird mit der Oberflächenbehandlung begonnen.
Dabei kann gewählt werden zwischen lackierter oder einer geölter Oberfläche. Wir wollen ihnen kurz die Vor-und Nachteile beider Systeme aufzeigen.

 

  Lackierte Oberfläche
 Geölte Oberfläche
 Vorteile
  • Lösemittel werden nur in geringem Umfang eingesetzt, sodass es fast keine Geruchsbelästigung gibt.
  • läßt sich leicht verarbeiten
  • hat ein gutes Haftvermögen zum Holz und bildet einen zähelastischen Film, der sehr belastbar ist.
  • sehr gute chemikalienbeständigkeit
  • trocknet sehr schnell, ca. 1 bis 3 Stunden.
  • nicht brennbar
  • Der natürliche Charakter der Holzoberfläche bleibt erhalten.
  • Die Holzoberfläche bleibt atmungsaktiv, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt.
  • angenehm und sparsam zu verarbeiten.
  • es sind keine Abrissfugen zu erwarten, da es keine Kantenverleimung gibt.
  • Der Boden kann auch partiell nachgebessert werden.
 Nachteile
  • das Holz wird versiegelt und ist nur noch begrenzt atmungsaktiv, d.h. das Raumklima kann nicht mehr positiv beeinflusst werden.
  • lackierte Flächen neigen dazu, im Gegensatz zu geölten Flächen, sich statisch aufzuladen.
  • der Fußboden kann nicht partiell nachgebessert werden.
  • erhöhter Pflegebedarf der geölten Böden.




Wir verwenden nur hochwertige Produkte der Firmen Bona und Osmo.